Skip to content

Öffnungszeiten: Mo – Fr 7.00 Uhr – 20.00 Uhr | Sa – Nur Training 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

3 Phasen-Rücken Training

Rückenschmerzen

80% der schweizer Bevölkerung leidet darunter. 52% von ihnen werden von den Schmerzen stark beeinträchtigt.

85% der Beschwerden sind als unspezifisch einzuordnen (van Tulder et. Al 2006) und betreffen mehrheitlich Muskeln und bindegewebige Strukturen.

Die automatische Ansteuerung der tiefen Stabilisatoren findet nicht mehr statt. Beim Gesunden hingegen wird diese schon bei der reinen Absicht eine belastende Bewegung auszuführen aktiviert und die Wirbelsäule damit stabilisiert und geschützt (segmentale Stabilisation oder Core Stabilität).

Ohne diese antizipatorische Aktivität ist ein normales, koordiniertes und ökonomisches Bewegen nicht mehr möglich. Globale Muskeln kompensieren, welche nicht für diese Arbeit vorgesehen sind. Die Folge davon ist wiederum Überbelastung und unkoordiniertes Bewegen.

Belastung und Belastbarkeit sind nicht mehr im Gleichgewicht. Es kommt zu erhöhter Abnutzung, Schmerzen und Verletzungen sind wahrscheinlich. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen gilt es verschiedene Lösungsansätze geschickt zu kombinieren, so dass ein individuelles optimales Funktionieren erreicht wird.

nachhaltig, individuell und objektivierbar

Das 3 Phasen Rückentraining baut auf diesem Wissen auf. Es entstand durch langjährige Erfahrung, zahlreiche Weiterbildungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Herkömmliche Programme sind uns nicht lückenlos oder nachhaltig genug.

Es schliesst die vorhandenen Lücken der bisherigen Rückentherapie, weil es alle nötigen Komponenten für ein zufriedenstellendes und nachhaltiges Ergebnis berücksichtigt.

Das 3 Phasen Rückentraining kombiniert «best practice» Physiotherapie, bewährte Trainings Konzepte (VelDon, eGym-Zirkeltrainig, Langhanteltraining, TRX) und technische Hilfsmittel individuell zu einer nachhaltigen und umfassenden Close End Therapie.

1. Phase – Akutphase

Schmerzbekämfpung, Aufbau von neuem Gewebe

Einzeltherapie (9-18 Sitzungen) und Heimprogramm

Objektiver Einstiegsstatus (PAR; ODQ)

Ziele festlegen

Mit ärztlicher Verordnung (Krankenkasse) oder privat

 

2. Phase – Trainingsphase

Gewebe funktionell belasten

MTT (Medizinische Trainingstherapie) und Heimprogramm

Zwischenstatus mittels objektivem Wiederbefund

Mit ärztlicher Verordnung (Krankenkasse) oder privat

 

3. Phase – Gewebetraining

Gewebe stärken und belastbar machen

Persönliches Trainingsprogramm über rund 5 Monate

Objektiver Endstatus und Überprüfung der Zielerreichung

Selbstzahler Basis

 

Physio_Dry_Needling_Gallery
VelDon RBT
Stosswellen
Beckenbodentrainer_5_Gallery
dummy_800x800_6a
Veloergometer / Waterrower

Therapie und Med. Trainingstherapie

Manuelle und physikalische Behandlung schmerzhafter Gewebe, so dass der Regenerationsprozess wieder in Gang kommt.

Dabei schöpfen wir aus unserem grossen Erfahrungsschatz an Behandlungstechniken.

Wiedererlernen der Ansteuerung von tiefliegender Haltemuskulatur.

Studien zeigen eine höhere Nachhaltigkeit als herkömmliche Therapien.

Training der lokalen und globalen Muskulatur

Nutzen der segmentalen Stabilisation im Alltag

Beweglichkeit wiedererlangen

Dynamische Stabilität

Für mehr Information fahren Sie über die Icons

Automatische Ansteuerung

des lokalen Haltungssystems.

Viskoelastizität

von Muskulatur und Bindegewebe

Durchblutung

Entzündungsabbau und Wiederherstellung normaler Durchblutung.

Belastbarkeit steigern

Gewebe funktionell belasten

Koordination

von globalem und lokalem Muskelsystem

Kraft

Höhere Rekrutierung von Muskelfasern → mehr Kraft

Gewebetraining

Der Schlüssel zur Nachhaltigkeit

Bei herkömmlichen Trainingsmethoden ist die Muskulatur die alleinige Zielstruktur. Meist sind sie darauf ausgerichtet die Kraftentwicklung der globalen oder segmentalen Muskulatur zu verbessern. Neuere Erkenntnisse über das Bindegewebe (Faszien) zeigen jedoch, dass langsam regenerierendes Gewebe ebenso im Fokus stehen muss. Das Auftrainieren braucht viel Zeit (1 Jahr und mehr).

Die lokale oder generelle Belastbarkeit ist bei chronischen Schmerzpatienten wie auch bei verletzten und inaktiven Menschen gering.

Es muss also das Ziel sein, die Belastbarkeit nachhaltig zu erhöhen. Dies braucht Zeit, bei regelmässigem Training ein ganzes Jahr!

Deshalb sind die 2. und die 3. Phase der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg und senken die Wahrscheinlichkeit für Rückfälle signifikant.

Funtkionelles Training

Eine runde Sache

Beim funktionellen Training kommen Kraft, Koordination und Beweglichkeit zusammen. So, dass Sie in Ihrem Alltag wieder gut funktionieren können.

MTT-Revvll

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Rufen Sie uns an, oder kommen Sie vorbei.

Scroll To Top